Frag doch mal den Azubi - Ausbildung zur Feinwerk- mechanikerin in Fachrichtung Maschinenbau m/w/d

Frag doch mal den Azubistela Laxhuber GmbH - Azubi-Interviewstela Laxhuber GmbH - Logo

Hallo Christina, erklär uns doch kurz, welche Ausbildung du machst.

Ich mache eine Ausbildung zur Feinwerkmechanikerin in Fachrichtung Maschinenbau.

Und was sind deine Hauptaufgaben?

Die Bearbeitung von Bauteilen an der Drehmaschine, Fräsmaschine und auch an der Standbohrmaschine. 

Das klingt sehr spannend! Wie bist du denn darauf gekommen, eine Ausbildung zur Feinwerkmechanikerin zu machen und warum genau hier bei stela Laxhuber GmbH?

Ich wollte schon immer einen handwerklichen Beruf erlernen, der auch mit der Metallbearbeitung zu tun hat. Die Ausbildung bei Stela entspricht genau meinen Vorstellungen von diesem Beruf und vom Metall-Handwerk. 

Welchen Schulabschluss benötigt man für diese Ausbildung und welche Voraussetzungen sollten die Schüler mitbringen?

Für meine Ausbildung benötigt man die Mittlere Reife. Auf jeden Fall sollte man handwerkliches Geschick und Interesse mitbringen, sowie über gute Kenntnisse in Mathe und Physik verfügen.

Was macht dir bei deinen täglichen Aufgaben am meisten Spaß?

Man lernt fast jeden Tag etwas Neues dazu und hat viele abwechslungsreiche Tätigkeiten.

Natürlich gibt es bestimmt auch Tätigkeiten, die du nicht so gerne machst.

Das Putzen der Maschinen. Aber das gehört einfach dazu, weil jeder gerne an einer sauberen Maschine arbeiten möchte. 

Ist in diesem Beruf auch mal Kreativität gefragt?

Eher weniger.

Welche Berufsschule besuchst du?

Ich besuche die Berufsschule in Pfarrkirchen.

Dann kommen wir auch schon zur letzten Frage: Was hast du nach der Ausbildung vor?

Ich möchte als Geselle weiterarbeiten und anschließend dann eventuell die Technikerschule besuchen oder den Meister machen.

 

{{TO-TOP-TEXT}}