Frag doch mal den Azubi - Ausbildung zum Bankkaufmann m/w/d

Frag doch mal den AzubiAzubi-Interview - Niederbayern-Mitte Azubi AndreasSparkasse Niederbayern-Mitte - Logo

Hallo Andreas, erklär uns doch kurz, welche Ausbildung du machst.

Hallo, ich mache eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Sparkasse Niederbayern-Mitte.

Die Ausbildungsdauer beträgt 2,5 Jahre.

 

Und was sind deine Hauptaufgaben?

Meine Hauptaufgaben bestehen darin, den Kunden bei Fragen zum Online-Banking oder zu deren Kontomodell zu informieren. Auch die Eröffnung von Girokonten und das Einrichten des Online-Bankings sind häufige Aufgaben. Das Vereinbaren von Terminen für Kollegen und das Ausfüllen von Überweisungen zählen zu meinem Aufgabenkreis.

 

Das klingt sehr spannend! Wie bist du denn darauf gekommen, eine Ausbildung zum Bankkaufmann zu machen und warum genau hier bei der Sparkasse Niederbayern-Mitte?

Da mich die Schulfächer Wirtschaft-Recht, Betriebswirtschaft und Rechnungswesen sehr interessiert haben, war für mich schnell klar, im Bankenwesen eine Ausbildung zu starten.

Aufgrund des guten Rufs und der Regionalität der Sparkasse Niederbayern Mitte, kristallisierte es sich schnell heraus, dass die Sparkasse der richtige Arbeitgeber für mich ist.

 

Welchen Schulabschluss benötigt man für diese Ausbildung und welche Voraussetzungen sollten die Schüler mitbringen?

Meiner Meinung nach ist die mittlere Reife eine gute Ausgangssituation, um den Anforderungen an einen Bankkaufmann gerecht zu werden.

 

Was macht dir bei deinen täglichen Aufgaben am meisten Spaß?

Kurz gesagt mir macht alles Spaß. Müsste ich jedoch etwas besonders hervorheben, wären es die Kundenberatungen.

 

Natürlich gibt es bestimmt auch Tätigkeiten, die du nicht so gerne machst.

Diese Frage kann ich nicht beantworten, da ich noch nichts gefunden habe, was mir nicht gefällt.

 

Ist in diesem Beruf auch mal Kreativität gefragt?

Ja Kreativität ist sehr gefragt, da jeder Kunde unterschiedliche Wünsche und Anforderungen mitbringt.

 

Welche Berufsschule besuchst du?

Ich besuche die Hans Glas Berufsschule in Dingolfing.

 

Dann kommen wir auch schon zur letzten Frage: Was hast du nach der Ausbildung vor?

Ich möchte alle Möglichkeiten der Fort - und Weiterbildung der Sparkasse nutzen, um mein Wissen in allen Bereichen zu erweitern.

{{TO-TOP-TEXT}}