Frag doch mal den Azubi - Ausbildung zur Mechatronikerin m/w/d

Frag doch mal den AzubiMicro-Epsilon - Azubi LauraMicro-Epsilon - Azubi Laura

Hallo Laura, erklär uns doch kurz, welche Ausbildung du machst.

Hallo, ich mache eine Ausbildung zur Mechatronikerin. 

Und was sind deine Hauptaufgaben?

Als Mechatronikerin hat man einen großen Aufgabenbereich, da sich der Beruf aus Mechanik, Elektronik und Programmierung zusammensetzt. Ich persönlich gehe den Weg der Programmierung und bin in der Firma nun für die Hausbus-Programmierung zuständig.

Das klingt sehr spannend! Wie bist du denn darauf gekommen, eine Ausbildung zur Mechatronikerin zu machen und warum genau hier in dieser Firma?

Durch die Berufsvorbereitung in der Realschule bin ich auf den vielseitigen Beruf Mechatronik aufmerksam geworden. Da Micro-Epsilon viele Aktivitäten wie zum Beispiel „Technik für Kinder“ an meiner Schule gemacht hat, habe ich hier ein Praktikum gemacht und habe mich daraufhin auch beworben.

Welchen Schulabschluss benötigt man für diese Ausbildung und welche Voraussetzungen sollten die Schüler mitbringen?

Für den Beruf benötigt man einen Mittel- oder Realschulabschluss. Mitbringen sollte man Interesse an Physik und Mathematik sowie handwerkliches Geschick.

Was macht dir bei deinen täglichen Aufgaben am meisten Spaß?

Mir gefällt die Vielseitigkeit des Berufs wodurch ich die Elektronik, Mechanik und Programmierung einer Anlage verstehe, so wird der Beruf nie einseitig oder langweilig. Auch die Zusammenarbeit mit anderen Kollegen macht mir sehr viel Spaß.

Natürlich gibt es bestimmt auch Tätigkeiten, die du nicht so gerne machst.

Aufgaben die sehr einseitig sind, wie das Kategorisieren der Bauteilwand.

Ist in diesem Beruf auch mal Kreativität gefragt?

Klar, beim Planen von Projekten in meiner Ausbildung war schon oft meine Kreativität gefragt. Wir haben beispielsweise mal den Auftrag bekommen uns ein Meldesystem für unsere Rohrpost zu überlegen, wir haben uns in der Gruppe so zum Beispiel Gedanken über die Schaltung und Befestigung dieses Systems gemacht und haben unser Projekt schlussendlich auch erfolgreich abgeschlossen.

Welche Berufsschule besuchst du?

Ich besuche die Karl-Peter-Obermaier-Schule in Passau

Dann kommen wir auch schon zur letzten Frage: Was hast du nach der Ausbildung vor?

Nach meiner Ausbildung werde ich von der Micro-Epsilon übernommen. Nachdem ich ein wenig Berufserfahrung gesammelt habe, möchte ich die Weiterbildung zum Techniker machen.

{{TO-TOP-TEXT}}