Frag doch mal den Azubi - Ausbildung zur Verwaltungswirt/in m/w/d

Frag doch mal den AzubiLandratsamt Straubing-Bogen

Hallo Sofia, erklär uns doch kurz, welche Ausbildung du machst.

Ich absolviere gerade den Vorbereitungsdienst für den Einstieg in die zweite Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst. Kurz: Verwaltungswirtin.

 

Und was sind deine Hauptaufgaben?

Da ich während der Ausbildung in verschiedenen Bereichen mitarbeiten darf (z.B. Jugendamt, Personalabteilung, Öffentliche Sicherheit und Ordnung), habe ich dementsprechend verschiedene Aufgaben je nach Sachgebiet. In der Personalabteilung lernt man z.B. wie man eine Personalangelegenheit richtig bearbeitet; in der Öffentlichen Sicherheit und Ordnung hingegen fährt man z. B. hin und wieder auch mit den Mitarbeitern in den Außendienst oder erstellt Bußgeldbescheide oder Waffenscheine.

 

Das klingt sehr spannend! Wie bist du denn darauf gekommen, eine Ausbildung zur Verwaltungswirtin zu machen und warum genau beim Landkreis Straubing-Bogen?

Meine beste Freundin und ich waren früher öfter zusammen auf Ausbildungsmessen und haben uns schon immer für eine Ausbildung im öffentlichen Dienst interessiert und da ich selbst aus dem Landkreis Straubing-Bogen komme, war für mich relativ schnell klar, dass ich mich beim Landkreis Straubing-Bogen bewerbe. 

 

Welchen Schulabschluss benötigt man für diese Ausbildung und welche Voraussetzungen sollten die Schüler mitbringen?

Für diese Ausbildung wird mindestens der mittlere Schulabschluss (auch M-Zug) oder der qualifizierende Hauptschulabschluss benötigt. Eine der Hauptvoraussetzungen ist, im Vorfeld einen Test zu absolvieren, nämlich den Auswahltest des Bayerischen Landespersonalausschusses. Natürlich sind gute Noten auch von Vorteil. 

 

Was macht dir bei deinen täglichen Aufgaben am meisten Spaß?

Am meisten macht es mir Spaß so viele unterschiedliche und abwechslungsreiche Aufgaben zu haben und in den verschiedenen Bereichen viele Eindrücke zu erhalten und dazu Erfahrungen zu sammeln für das spätere Berufsleben.

 

Natürlich gibt es bestimmt auch Tätigkeiten, die du nicht so gerne machst.

Ja, solche Tätigkeiten gibt es wahrscheinlich in jeder Ausbildung oder in jedem Beruf. Allerdings lernt man auch dadurch, dass sich anfangs alles schwerer oder schlimmer anhört als es meistens ist.

 

Ist in diesem Beruf auch mal Kreativität gefragt?

Auf jeden Fall! In vielen Bereichen darf man als Anwärter durchaus auch Vorschläge z. B. zur Verbesserung der Arbeitsabläufe in den verschiedenen Abteilungen machen oder auch Sachen mitgestalten oder sich ausdenken.

 

Welche Berufsschule besuchst du?

Ich besuche die Bayerische Verwaltungsschule in Regensburg. Während der Ausbildung hat man immer wieder mehrwöchige Lehrgänge, in denen uns die wichtigsten rechtlichen Grundzüge gelernt werden.

 

Dann kommen wir auch schon zur letzten Frage: Was hast du nach der Ausbildung vor?

Nach der Ausbildung werde ich voraussichtlich in der Abteilung Personal und Organisation eingesetzt und kümmere mich dort um die Angelegenheiten der Mitarbeiter beim Landkreis-Straubing Bogen.

Frag doch mal den Azubi - Ausbildung zur Verwaltungsfach- angestellten m/w/d

Frag doch mal den AzubiLandratsamt Straubing-Bogen

Hallo Alina, erklär uns doch kurz, welche Ausbildung du machst.

Ich absolviere gerade die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten.

 

Und was sind deine Hauptaufgaben?

Während der Ausbildung durfte ich mehrere Abteilungen und Sachgebiete durchlaufen (z. B. Ausländeramt, Soziale Sicherung/ÖPNV, Wasserrecht, usw.). Dementsprechend hatte ich verschiedene Aufgaben. Im Ausländeramt lernt man, wie man Aufenthaltserlaubnisse erteilt oder versagt oder wie Aufenthaltstitel zu befristen sind; in der sozialen Sicherung hat man die Aufgabe, den Menschen, welche nicht mehr arbeiten können und nicht genug Vermögen besitzen, ihren Lebensunterhalt durch Auszahlungen zu sichern.

 

Das klingt sehr spannend! Wie bist du denn darauf gekommen, eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten zu machen und warum genau beim Landkreis Straubing-Bogen?

Ich wusste schon immer, dass ich gerne einmal eine Ausbildung in der Verwaltung absolvieren möchte, da ich gerne organisiert und strukturiert arbeite. Zudem hat mich ein Beruf im öffentlichen Dienst sehr interessiert.

Ich war in Straubing auf der Ursulinen Realschule und wollte dann auch unbedingt in Straubing arbeiten.

 

Welchen Schulabschluss benötigt man für diese Ausbildung und welche Voraussetzungen sollten die Schüler mitbringen?

Für diese Ausbildung wird mindestens die mittlere Reife (auch M-Zug) benötigt. Zudem sollte ein Interesse an der Arbeit mit Rechtsvorschriften bestehen. Außerdem sollte man gerne Kontakt zu Bürgen haben.

 

Was macht dir bei deinen täglichen Aufgaben am meisten Spaß?

Da man in der Ausbildung die Möglichkeit bekommt fast jedes Sachgebiet zu durchlaufen sind meine Aufgaben sehr abwechslungsreich und unterschiedlich. Das hat mir auch sehr viel Spaß gemacht. Aber ich finde es auch schön, wenn man seine festen Tätigkeiten hat und ein geregelter Ablauf besteht. Das alles bietet der Beruf einem.

 

Natürlich gibt es bestimmt auch Tätigkeiten, die du nicht so gerne machst.

Es gibt immer irgendwelche Tätigkeiten, die einem vielleicht nicht so gefallen, egal in welcher Ausbildung bzw. Beruf. Aber auch diese Aufgaben schafft man und am Ende waren sie dann nur halb so schlimm wie man zuvor dachte.

 

Ist in diesem Beruf auch mal Kreativität gefragt?

Es gibt viele Sachgebiete in denen man als Auszubildender Vorschläge einbringen darf, z.B. wie man einen bestimmten Arbeitsablauf besser gestalten kann.

 

Welche Berufsschule besuchst du?

Ich besuche die staatliche Berufsschule in Passau und habe während der Ausbildung noch zusätzliche Lehrgänge der Bayerischen Verwaltungsschule. Diese Lehrgänge finden an unterschiedlichen Standorten statt, wie z.B. in Teisendorf oder in Lauingen.

 

Dann kommen wir auch schon zur letzten Frage: Was hast du nach der Ausbildung vor?

Nach meiner Ausbildung werde ich voraussichtlich im Sachgebiet Soziale Sicherung, ÖPNV eingesetzt und kümmere mich da um die Schülerbeförderung des Landkreises Straubing-Bogen.

{{TO-TOP-TEXT}}