Wir suchen:

Biologisch-technische Assistenten m/w/d

Wir freuen uns auf dich!!


Ansprechpartner/Kontakt:

Prof. Dr. Robert Huber
Telefon: 09421 789870

 

Internet: www.bta-straubing.de

Stellenangebot ansehen


Kommunale Berufsfachschule für biologisch-technische Assistenten

Biologie entdecken im Labor

Wie kann man Bakterien im Labor züchten, die keinen Sauerstoff mögen? Wie können wir Mikroorganismen dazu bringen, wichtige Stoffe wie Insulin, Bioplastik oder Vitamine für uns zu produzieren? Wie kann man Pflanzen züchten, die besser mit wechselnden Klimabedingungen wachsen können?                                                                                                                                                                                                             
Diesen und noch vielen weiteren Fragen gehen die Schülerinnen und Schüler der BTA-Schule in ihrer zweijährigen Ausbildung in der Mikro- und Molekularbiologie nach. In den modernen Laboren wird aber auch in den Bereichen Biochemie, Zellbiologie, Physik und Chemie tiefergehendes Wissen vermittelt, um die Schülerinnen und Schüler auf die vielseitigen und abwechslungsreichen Tätigkeiten im Berufsleben optimal vorzubereiten.                                                                                                                                                             
Die zukünftigen Arbeitgeber für BTAs sind naturwissenschaftliche Fachbereiche an Universitäten, Forschungsinstituten und Untersuchungsämtern, aber auch produzierende Unternehmen aus den Bereichen Lebensmittel, Medizintechnik, Kosmetik und Pharmazeutika sowie Firmen der Biotechnologie-Branche. Die Berufsaussichten im südbayerischen Raum sind sehr gut.                                                                                                                                                                                                                                                  
Um einen der 20 Ausbildungsplätze zu bekommen, solltest Du einen mittleren Bildungsabschluss oder Abitur und viel Begeisterung für die Naturwissenschaften mitbringen. DNA isolieren, Proteine aufreinigen oder Zellkulturen anlegen - die Experimente müssen sorgfältig geplant, durchgeführt, ausgewertet und kritisch beurteilt werden. Dazu sind genaues Beobachten, logisches Denken und feinmotorisches Geschick notwendig. Wenn Du dazu gerne im Team arbeitest, Ausdauer und Kreativität mitbringst, bist Du bei uns genau richtig!                                                                                                                                                                         
Vormittags wird fachtheoretisch an der Berufsschule II unterrichtet, nachmittags finden die Praktika in Mikrobiologie, Zellkultur, Chemie, Molekularbiologie, Biotechnologie und Biochemie in den Laboren in der Schulgasse 18 statt. Der Unterricht wird mit Firmenbesichtigungen, Messen, Exkursionen und Freilandpraktika vertieft.                                                                                                                                                  
Die kostenlose, zweijährige Ausbildung beginnt immer zum Schulbeginn im September in den geraden Jahren (2020, 2022, 2024…). Falls Dein Schulabschluss genau dazwischen liegt, beraten wir Dich gerne über Möglichkeiten zum Überbrücken.

Impressionen


{{TO-TOP-TEXT}}